AllgemeinFermentationFermentiertes im Alltag

Antipasti – fermentierte Rote Bete mit Cassis und Minze

Von 7. August 2019 2 Kommentare
/tmp/con-5d80d07c973f4/5905_Product.jpg

Neulich habe ich mal wieder was mit fermentierter Bete machen wollen. Und da die eigene Familie der Fermentationssäure nicht sonderlich zugetan ist, muss ich mir immer was einfallen lassen, dass auch die Familie gesund bleibt 😉

Da die Runde aber italienischen Antipasti durchaus gewogen ist und mir der Begriff der “nordischen Antipasti” schon ne Weile im Kopf rumging, brachte ich nun alles zusammen. Nachdem das geschafft war, ging es flott weiter, wie Du bald sehen wirst. Dies ist nun also das erste Rezept einer ganzen Folge fermentierter Antipasti. Wobei der Begriff nicht ganz stimmt. Denn immer werden Fermente als Zutat verwendet, um daraus oder mit ihnen eben jene Antipasti entstehen zu lassen.

Fermentierte Rote Bete mit frischer Minze

Im ganzen fermentierte Rote Bete in apfelsinenähnliche Schnitze schneiden – also achteln oder noch feiner. Das Cassis-Aroma ist schon drin, wenn ihr bei mir die Bete mit Johannisbeerholz gekauft habt. Sonst vielleicht etwas Gelee von schwarzer Johannisbeere zugeben.

In einer Schüssel mit Olivenöl, schwarzem Pfeffer, gehackter Spearmint-Minze mischen und – wenn nötig – mit Honig oder Rohrzucker abschmecken.

Zwei Stunden stehen lassen.

Die Minze und das leichte Cassis-Aroma harmonieren perfekt mit der fermentierten Bete!

Natürlich geht es auch mit fast jeder anderen fermentierten Form von Bete.

Olaf Schnelle

Olaf Schnelle

Ich bin Gärtner. Für mich hätte es keinen besseren Beruf geben können. So eng mit der Natur zu arbeiten und dabei sinnvoll Produktives zu tun, ist ein richtig schönes Ding. Nahrungsmittel zu schaffen, die diesen Namen im wörtlichen Sinne verdienen, ist ein essentieller Prozeß. Mein Anliegen ist, dies so zu tun, dass kreative Köche damit etwas schaffen, das für mich viel mit Kunst zu tun hat.

2 Kommentare

  • Avatar Marlene-Renate sagt:

    Bin durch Zufall auf ihre Seite gestossen… total begeistert!
    Kimchi Herstellung hat mich schon lange beschäftigt… habe es selbst noch nie probiert… leider… doch soll sehr lecker sein…. bietet ihr im Shop so was an,.. Starterset… gutes leckeres Rezept ? Danke für eure Antwort‍♀️

Hinterlasse einen Kommentar