Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bau einer Pflanzenkläranlage

Mai 13 @ 8:00 - Mai 16 @ 17:00 CEST

EURO300

Bevor ich mich mit meiner Gärtnerei selbständig gemacht habe, bin ich durch den Norden Berlins und Brandenburgs getingelt um Pflanzenkläranlagen zu bauen. Dies hatte ich in einem wunderbaren Permakulturprojekt in der Nähe von Bremen gelernt.

Pflanzenkläranlagen?

Damit klärt man keine Pflanzen! Es handelt sich um eine bauliche Anlage, durch die unser häusliches Abwasser fließt. In dieser Anlage wachsen Sumpfpflanzen. An deren Wurzeln siedeln Mikroorganismen. Diese leben von der organische Substanz im Abwasser. Das Abwasser wird dabei derart gründlich gereinigt, dass es klar und frisch aus der Anlage wieder heraus kommt. Es darf dann vor Ort verrieselt und damit dem Grundwasser wieder zugeführt werden.

Übrigens: was ist der wissenschaftliche Begriff für den Prozess, bei dem organische Substanz durch Mikroorganismen abgebaut wird? Fermentation! Diese Anlage passt also ganz hervorragend zu uns.

Und noch etwas ist von großer Bedeutung: unsere Anlage wird ohne Pumpen funktionieren. Physikalisch funktioniert sie rein über die Schwerkraft. Damit ist sie nicht nur (nahezu) wartungsfrei, sie verbraucht auch keinerlei Energie! Sie wird über viele Jahrzehnte klaglos ihren Dienst tun. Woher ich das weiß? Weil meine privaten Abwässer seit 1997 anstandslos über meine selbst gebaute Pflanzenkläranlage geklärt werden.

Diese Anlagen sind übrigens seit vielen Jahren überall in Deutschland genehmigungsfähig – sie sind mittlerweile “Allgemein anerkannte Regel der Technik”

Der Workshop

Wir besprechen die theoretischen Grundlagen und die prinzipiellen Möglichkeiten des Pflanzenkläranlagenbaus.

Da wir hier in einem Permakultur-Projekt sind, werden wir besprechen, WO diese Anlage im Gelände am besten zu platzieren ist und was mit dem gesäuberten Abwasser am besten geschehen kann.

Vor allem aber bauen wir diese Anlage!

Es wird mit einem Mini-Bagger und mit Schaufeln und anderen Werkzeugen gearbeitet. Wir lernen das Nivellieren. Wir lernen den Umgang mit Teichfolie (Verlegen, Durchbrüche erstellen etc.). Wir befüllen die Anlage mit der korrekten Kiesmischung und wir bepflanzen sie mit geeigneten Pflanzenarten.

Ziel des Workshops ist, Ihnen ein Gefühl für die Möglichkeiten und den damit verbundenen Aufwand zu geben. Es handelt sich um eine Einführung in das Thema. Sie werden nach dem Workshop nicht unbedingt in der Lage sein, selbstständig eine genehmigungsfähige Anlage zu planen / zu bauen.

Wann?

Irgendwann im Frühsommer 2021. Ein Termin steht noch nicht zu 100% fest. Ich möchte hier erst mal herausfinden, ob es überhaupt Interesse gibt. Falls dem so ist, bitte unten in den Kommentaren melden!

Unterkunft?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Im eigenen Zelt / im eigenen Caravan direkt vor Ort. Es gibt eine Toilette – aber nur eine Open-Air-Solar-Dusche und die öffentliche Badestelle im wunderschönen Nachbarort.
  • Es gibt Ferienwohnungen in der Region (nicht viele, teils sehr einfach)
  • Es gibt das Gutshaus Landsdorf – für alle, die es nicht so rustikal mögen.

Verpflegung

Wir kochen für euch. Eigenes Gemüse, eigenes Brot, Produkte aus der Region.

Dauer

ca. 3 ganze Tage – also bitte 2 Tage für die An- und Abreise einrechnen

Kosten

Die stehen noch nicht  exakt fest.

Ca. 300 Euro für den Workshop sowie ca. 80 Euro für die Verpflegung (Wasser ist frei, andere Getränke gehen extra).

 

Details

Beginn:
Mai 13 @ 8:00 CEST
Ende:
Mai 16 @ 17:00 CEST
Eintritt:
EURO300
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

Schnelles Grünzeug
Telefon:
015771460965
E-Mail:
os@schnelles-gruenzeug.de
Website:
www.schnelles-grünzeug.de

Veranstaltungsort

Gärtnerei Schnelles Grünzeug
Dorow 8
Grammendorf, Mecklenburg-Vorpommern 18513 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
0157 71460965
Website:
www.schnelles-grünzeug.de

Hinterlasse einen Kommentar