AllgemeinFermentiertes im AlltagRezepte

Salat vom Rettich-Kimchi

Von 10. Dezember 2020Keine Kommentare
Salat vom Rettich-Kimchi

Kimchi-Salat vom Wassermelonen-Rettich

Diese Rettich-Kimchi-Variante nutzt den Wassermelonen-Rettich. Eine ebenso wunderschöne wie wohlschmeckende Sorte aus China. Sie hat rot durchgefärbtes Fleisch und eine grüne Schale - daher der Name...
Natürlich kann man jede andere Rettich-Sorte ebenso verwenden.
Die Idee dieses erfrischenden und doch kräftigen Salats beruht darauf, beide Formen des Rettichs zu nutzen - die fermentierte und die unfermentierte. Die erste bringt Säure mit und die zweite eine gewisse Süße. Hinzu kommt noch das Bittere des Chicorées sowie das Fruchtige der Zitrone. Dann noch etwas Salz, Pfeffer, Öl und 10%igen Joghurt - schon hat man ein ziemlich vollständiges Gericht ohne viele Kalorien.
Gericht Salat
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 1 Stück Rettich der Wassermelonen-Rettich ist eine besonders schöne Sorte - aber es gehen auch andere Sorten
  • 20 g Rettich-Kimchi in feine Streifen geschnitten
  • 1 Zitrone - bio
  • 2 EL Joghurt 10% Fett - soll ja schmecken 😉
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer, Salz
  • ¼ Chicorée in Streifen geschnitten

Anleitungen
 

  • Rettich in dünne Scheiben schneiden, auf dem Teller verteilen und sofort salzen
  • Rettich-Kimchi in dünne Streifen geschnitten sowie den Chicorée über die Rettichscheiben streuen
  • Zitronenschale abreiben und zusammen mit etwas Salz und dem Zitronensaft in den Joghurt rühren - dann über den Salat träufeln
  • Olivenöl über den Salat tröpfeln, salzen und pfeffern nach Belieben.

Notizen

Das Rettich-Kimchi gibt es bei Schnelles Grünzeug bisher leider nur sporadisch. Aber im Asia-Shop finden Sie sowas mit einiger Wahrscheinlichkeit auch.
Keyword Kimchi, Rettich
Olaf Schnelle

Olaf Schnelle

Ich bin Gärtner. Für mich hätte es keinen besseren Beruf geben können. So eng mit der Natur zu arbeiten und dabei sinnvoll Produktives zu tun, ist ein richtig schönes Ding. Nahrungsmittel zu schaffen, die diesen Namen im wörtlichen Sinne verdienen, ist ein essentieller Prozeß. Mein Anliegen ist, dies so zu tun, dass kreative Köche damit etwas schaffen, das für mich viel mit Kunst zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Recipe Rating