APFEL-SAUERKRAUT MIT KARTOFFELKUSTE
Das ist ein vegetarisches Gericht, welches ich bevorzugt im Herbst zubereite. Wer es weder vegan oder vegetarisch mag, der kann unter das Sauerkraut kleine Schinkenwürfelchen mischen, das macht das Essen würziger
Portionen Vorbereitung
4 20Minuten
Kochzeit
50Minuten
Portionen Vorbereitung
4 20Minuten
Kochzeit
50Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben, den Apfel in Scheiben schneiden und anschließend würfeln. Eine Zwiebel halbieren und fein schneiden und in 2 EL Öl ganz langsam glasig dünsten.
  2. Das Sauerkraut und die Apfelwürfelchen mit etwas Wasser dazu geben und gut vermischen und unter ständigem Rühren ca. 10 Minuten andünsten.
  3. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine große oder vier kleine Auflaufform(en) mit etwas Öl ausstreichen und die Sauerkraut-Apfel-Zwiebelmischung hineingeben. Koriander- und Pfefferkörner im Mörser zerstoßen oder mit der Gewürzmühle mahlen.
  4. Die kleinere Zwiebel ganz fein hacken. Die feinen Zwiebelwürfel mit den geriebenen Kartoffeln mischen, 1 El Öl dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Koriander kräftig würzen.Die Mischung über das Sauerkraut in der Auflaufform verteilen, in den Backofen schieben und etwa 50 Minuten garen. Die Kartoffelmasse darf hellbraun und knusprig gebacken sein.