Fermentiertes im AlltagRezepteVom Koch

Quitten-Sellerie-Salat mit Äpfeln und Haselnüssen

Von 25. März 2018November 17th, 2020Keine Kommentare
Quitten-Sellerie-Salat mit Äpfeln und Haselnüssen 1

Die Anregung für diesen Quitten-Sellerie-Salat gab natürlich der berühmte Waldorf-Salat. Nur lassen wir hier die Mayonnaise weg. Wer sie mag, kann sie natürlich auch verwenden. Am besten selbstgemachte. Setzt dann statt des Zitronensafts lieber die Fermentier-Flüssigkeit ein. Das macht das Ganze dann nochmal nen Tick gesünder.

Die Quitte findet ihr nicht separat in der Zutatenliste. Wir haben den Sellerie in unserer Manufaktur zusammen mit Apfel- und Birnenquitten fermentiert. Ein unglaublich tolles Produkt, was es in unserem Online-Shop zu kaufen gibt

Um die Säure geschmacklich etwas aufzufangen, die sich während der Fermentation bildet, fügen wir etwas rohen Sellerie dazu. Das verstärkt den Eigengeschmack noch etwas. Auch der Apfel und die Nüsse sind Gegenpole zur Säure. Auf Essig oder Zitronen könnt ihr eigentlich verzichten. Müsst ihr aber nicht. 😉

Anmerkung:

Es scheint generell eine gute Idee zu sein, das fermentierte Gemüse mit seinem noch unfermentierten Ausgangsprodukt zu kombinieren! Geschmacklich wird das ganze so viel prägnanter und der Säure des Ferments wird so etwas die Spitze genommen.

Quitten-Sellerie-Salat mit Äpfeln und Haselnüssen 2

Quitten-Sellerie-Salat mit Äpfeln und Haselnüssen

Ein schön saftiger Salat mit gutem Biss, erfrischend und ziemlich sättigend. Das Quitten-Aroma entwickelt sich nach einer kleinen Wartezeit und passt einfach super!
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 12 Min.
Portionen 1 Personen

Zutaten
  

  • 1 EL Quitten-Sellerie, fermentiert
  • 1 EL Knollensellerie geschält und gestiftelt
  • 1 EL Apfel mit Schale gestiftelt
  • Olivenöl nach Belieben
  • 5 Haselnüsse grob gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, weiß nach Belieben
  • 1 EL Stangensellerie in feine Scheiden geschnitten - quer zur Faser

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten bis auf die Nüsse vermengen und in der Schüssel etwas zusammendrücken. Zwei Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Dann wieder etwas auflockern und mit den Haselnüssen anrichten.
    Quitten-Sellerie-Salat mit Äpfeln und Haselnüssen 3
Olaf Schnelle

Olaf Schnelle

Ich bin Gärtner. Für mich hätte es keinen besseren Beruf geben können. So eng mit der Natur zu arbeiten und dabei sinnvoll Produktives zu tun, ist ein richtig schönes Ding. Nahrungsmittel zu schaffen, die diesen Namen im wörtlichen Sinne verdienen, ist ein essentieller Prozeß. Mein Anliegen ist, dies so zu tun, dass kreative Köche damit etwas schaffen, das für mich viel mit Kunst zu tun hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Recipe Rating